Ehrenamt

 

Viele Senioren wünschen sich zusätzlich zur Pflege, einen Menschen der sie besucht, vorliest, zuhört oder einfach für sie als Ansprechpartner da ist. Gerade Menschen, die kaum noch Familienangehörige oder Freunde haben, freuen sich ganz besonderes auf Besucher. Es sind oft kleine Dinge im Leben, die pflegebedürftige Menschen beanspruchen: zusammen Kaffee trinken, aus der Zeitung vorlesen, miteinander über Gott und die Welt plaudern, mal ein Eis essen oder spazieren gehen oder einfach nur da zu sein und zuhören. Hier werden freundschaftliche Beziehungen aufgebaut und Kontakte geknüpft, wobei Vertrauen, Verlass und Zuversicht oberste Priorität haben. Den zeitlichen Rahmen und Gestaltung stimmen Sie mit Mitarbeitern der Pflege oder Sozialdienstes ab. Eine Regelmäßigkeit in den ehrenamtlichen Tätigkeiten ist wünschenswert.

Zu ehrenamtlichen Einsätzen bieten sich viele Möglichkeiten:

  • Bewohner zu den im Haus stattfindenden Gottesdiensten begleiten
  • Botengänge und Einkäufe
  • Besuchsdienst
  • Unterstützung bei Gruppenangeboten
  • Singkreis
  • Malen
  • Basteln
  • verschiedene Projektgruppen
  • Vorlesen
  • Literaturkreis
  • Spaziergänge
  • Hilfe in der Cafeteria
  • Gesellschaftspiele mit Bewohnern spielen
  • Individuelle Betreuung

Wir sind auch für neue Ideen über ehrenamtliche Einsätze offen. Wichtig ist es, dass eigene Fähigkeiten, Vorlieben und Stärken mit eingebracht werden und Ihr Engagement nach Ihren Wünschen und Möglichkeiten ausgerichtet wird.

Als kleines Dankeschön und Aufwandentschädigung  für geleistete Dienste, sind unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter zu allen Festen in unserem Haus eingeladen. Zusätzlich werden  für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Ehrenamt  Ausflüge und Kaffeetrinken organisiert.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so wenden Sie sich bitte an den Leiter des Sozialen Dienstes. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.